top of page

UNSERE GESCHICHTE

chronik josef wiese.jpg

1910

IMG-1796_edited.png
Ehrendiplom.jpg

1940

chronik Berlin 1943-2.jpg
IMG-1798_edited.png

1947

chronik Gisbert Wiese ausgeschnitten.jpg

1960
 

1970

chronik Dietmar Wiese.jpg

2000

IMG-1789_edited.png
IMG-1791_edited.png
60263281_2331067237140599_66442650920975

2020

WIESE_21102916131.jpg
Meisterbrief Frederik Wiese_edited.jpg
WIESE_21102915778_edited.jpg

DIE ERSTEN JAHRE...

Der Malerbetrieb Wiese wurde im Oktober 1910 von Josef Wiese, nach bestandener Meisterprüfung vor der Handwerkskammer in Arnsberg, gegründet. Am 18. Juni erhielt Josef Wiese zusammen mit seinem Bruder Theo Wiese, von Beruf Kunstmaler und Ausbilder an der Meisterschule in Düsseldorf, das Ehrendiplom der Handwerkskammer Arnsberg. Dieses berechtigte ihn zum Führen der silbernen Medaille, die bis in die 50er Jahre die Rechnungen des Malerbetriebs Wiese zierte. Im Laufe der Jahre wurden die ersten Mitarbeiter und Lehrlinge eingestellt und bis in die 50er Jahre lebten immer wieder Mitarbeiter mit im Haus der Familie Wiese.

DIE ZWEITE GENERATION...

Am 01. April 1940 begann Josef Wieses Sohn, Gisbert Wiese seine Lehre als Maler im elterlichen Betrieb. Nach der Bombardierung deutscher Städte wurden von der Maler-Innung Arnsberg 1942 ca. 20 Meister und Lehrlinge aus der Region für jeweils drei Monate nach Berlin sowie Osnabrück entsendet, um öffentliche Gebäude Instand zu setzen. Darunter auch Josef Wiese und sein Sohn Gisbert.

Gisbert Wiese wurde am 01. April 1944 zum Wehrdienst einberufen und kam ein Jahr später am 01. April 1945 in amerikanische bzw. später französische Kriegsgefangenschaft.

DIE NACHKRIEGSZEIT...

Während dieser Zeit führte Josef Wiese den Betrieb weiter und erfüllte Arbeiten für die Besatzer. Ende 1947 wurde Gisbert Wiese aus der Kriegsgefangenschaft entlassen und begann 1949 in drei Wintersemestern mit der Meisterschule in Düsseldorf. Seine Meisterprüfung legte er daraufhin 1952 vor der Arnsberger Handwerkskammer ab.

In den 50er Jahren wurde Josef Wiese Obermeister der Malerinnung Arnsberg.

DIE WEITERENTWICKLUNG IN DEN 60er JAHREN...

Im Laufe der Jahre wuchs der Betrieb deutlich auf zeitweise bis zu 25 Mitarbeiter und durchgehend wurde auf die Aus- und Weiterbildung junger Arbeitskräfte gesetzt. Verglasung, Bodenverlegung und Gerüstbau wurden mit in das Programm aufgenommen. Nachdem die Werkstatt in der Röhrstraße zu klein geworden war, eröffnete der Betrieb 1975 eine zweite Werkstatt mit einem weiteren Bürogebäude in Alt-Arnsberg.

DIE DRITTE GENERATION...

Im Jahr 1970 begann Gisbert Wieses Sohn Dietmar die Ausbildung im elterlichen Betrieb und legte am 20. Juli 1978 vor der Handwerkskammer Arnsberg seine Meisterprüfung ab.

1983 bot sich die Möglichkeit eine Fabrikhalle auf dem Nachbargrundstück in der Röhrstraße in Hüsten zu erwerben. Nach einem Umbau der Halle entstand hier eine neue große Werkstatt mit Lager.

Seit 1993 führt Dietmar Wiese den Betrieb und setzt die langjährige Firmenphilosophie fort. Wie auch sein Vater und Großvater setzt er auf eine ständige Modernisierung des Betriebes.

DIE VIERTE GENERATION...

Der Sohn von Dietmar Wiese, Frederik Wiese absolvierte seine Ausbildung zum Maler- und Lackierer 2015 und legte 2020 seine Meisterprüfung vor der Handwerkskammer Südwestfalen ab.

Die Tochter von Dietmar Wiese, Lara-Sophie Wiese beendete 2021 ihr Studium zur Betriebswirtin mit dem Bachelor of Arts und absolviert zurzeit Ihr Masterstudium in Human Resource Management.

Gemeinsam werden die beiden die Herausforderungen eines modernen Familienbetriebs weiterführen.

WEICHENSTELLUNG FÜR DIE ZUKUNFT...

Der Malerbetrieb kann zu Recht behaupten ein Familienbetrieb zu sein. Mehrere Familienmitglieder engagieren sich heute in den verschiedensten Bereichen des Unternehmens. Jedes Jahr wird in die Ausbildung neuer Fachkräfte und eine ständige Weiterentwicklung investiert.

 

Mit Stolz blickt die Firma nun auf ihre 113-jährige Firmengeschichte zurück:

 

Malerbetrieb Wiese – ein moderner Betrieb mit Tradition!

DAS TEAM

Team
WIESE_21102916526_BEA_edited.jpg

Mit unserem 25-köpfigen Team sind wir für gewerbliche, öffentliche und private Auftraggeber wie beispielsweise Städte, Kommunen, Architekten und Planungsbüros, Banken, Versicherungs- und Industrieunternehmen, Gaststätten, Autohäuser, Hotels, Anwaltskanzleien, Ladengeschäfte und Hausverwaltungen tätig. Bei unserer Arbeit setzen wir vorrangig auf unser eigenes, qualifiziertes Personal.

2564_edited_edited_edited_edited.jpg

Unsere Meister

WIESE_21102915987_web_edited.jpg

Unser Büroteam

Für technische Fragen zu unseren Dienstleistungen stehen unsere Meister mit Ihrer gesamten Erfahrung zur Verfügung und bei Fragen zu Angeboten, Rechnungen und Terminen fragen Sie in unser Auftragsabwicklung nach.

Telefon

0 29 32 - 312 75

Follow

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook
bottom of page